Die Schmiede

 

Ein eigenes Studio ist purer Luxus und natürlich hat nicht Jeder die Möglichkeit oder gar den Platz sich einen geeigneten Raum für solche Zwecke einzurichten. Ich selber musste etwas improvisieren und habe meinen Arbeitsraum zu einem kleinen aber praktischen Portraitstudio umgestaltet. Hier kann man in Ruhe arbeiten und ist weder vom Wetter noch von der Tageszeit abhängig.

 

Nicht zu groß und nicht zu klein. Die Lichterschmiede ist so ausgelegt, dass neben den Model(s) und dem Fotografen selbst noch eine weitere Begleitperson Platz findet. Ein Schminktisch ist jedoch nicht vorhanden.

 


 

Eine Frage des Lichts!

 

Das wohl wichtigste Element der Studio-Fotografie ist (neben dem Model) die richtige Beleuchtung. Aktuell arbeite ich mit zwei kleinen Softboxen, einem Ringlicht und zwei weiteren, etwas schmaleren LED-Scheinwerfern, die die Lichterschmiede erstrahlen zu lassen.

 


 

Hintergründiges

 

Derzeit stehen drei klassischen Hintergründen zur Auswahl: weiß, schwarz und grau.